Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Wann kommen Gebühren auf mich zu und in welcher Höhe?

Die PTK Bayern stellt für ihre Mitglieder einen Jahresnachweis über die in den letzten 12 Monaten erworbenen Fortbildungspunkte aus. Dies geschieht kostenfrei, wenn der Nachweiszeitraum von 12 Monaten und die Einreichungsfrist von drei Monaten eingehalten werden. Sie haben maximal drei Monate Zeit, eine Jahresübersicht über die in den vorangegangenen 12 Monaten erworbenen Fortbildungspunkte einzureichen (Posteingang bei der PTK Bayern). Bei verspäteter Einreichung von Fortbildungspunkten fällt pro Jahresnachweis eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,00 € an (vgl. Gebührensatzung der PTK Bayern). Auch bei Nachreichung von Teilnahmebescheinigungen für bereits abgeschlossene Jahresnachweise wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,00 €€ erhoben, da in solchen Fällen neue Jahresnachweise ausgestellt werden müssen. Aus Gründen des Solidarprinzips können die Verwaltungskosten, welche durch verspätete Einreichungen verursacht werden, nicht allen Mitgliedern auferlegt werden.

Beispiele:    
Jahresübersicht 01.01.2016 bis 31.12.2016
Für eine gebührenfreie Bearbeitung dieses Nachweiszeitraums müsste die Jahresübersicht bis spätestens 31.03.2017 bei der PTK Bayern eingehen.

Jahresübersicht 01.07. 2016 bis 30.06.2017
Für eine gebührenfreie Bearbeitung dieses Nachweiszeitraums müsste die Jahresübersicht bis spätestens 30.09.2017 bei der PTK Bayern eingehen.

Hinsichtlich des Fortbildungszertifikates, das Sie nach dem 5-Jahreszeitraum beantragen können, gelten folgende Gebühren:
 
Grundsätzlich fallen keine Gebühren an, sofern die Jahresübersichten rechtzeitig eingereicht wurden und Jahresnachweise über insgesamt mindestens 250 Punkte vorliegen.
 
Sofern für den zu bescheinigenden Zeitraum keine Jahresnachweise über insgesamt mindestens 250 Punkte vorliegen und einzelne Fortbildungsbescheinigungen erst zum Ende der 5-Jahresfrist vorgelegt werden, sind 90,00 € an Gebühren zu bezahlen.

Kammermitglieder, die aufgrund sozialrechtlicher Vorschriften zur Fortbildung verpflichtet sind (z. B. Kammermitglieder mit KV-Zulassung oder Angestellte in einem nach § 108 SGB V zugelassenen Krankenhaus), müssen zudem beachten, dass sie die angesammelten Jahresnachweise spätestens drei Monate vor Ende des 5-Jahreszeitraums bei der PTK Bayern einreichen, da für eine kurzfristig erforderliche Ausstellung des Fortbildungszertifikates eine Gebühr von 30,00 € erhoben wird. Sollten zuvor auch keine Jahresnachweise erworben worden sein, würde insgesamt eine Gebühr von 120,00 € anfallen.
 

VOILA_REP_ID=C12576B1:002BE964