Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Was mache ich mit meinem Fortbildungsausweis und den Barcode-Etiketten?

Der Fortbildungsausweis mit der Einheitlichen Fortbildungsnummer (EFN) dient in erster Linie dazu, sich beim Besuch von Fortbildungsveranstaltungen schnell und unkompliziert registrieren zu lassen. Sind bei einer Veranstaltung PC und Scanner im Einsatz, kann die Anwesenheit durch das Einlesen der Fortbildungsnummer über den Fortbildungsausweis registriert werden. Die persönliche EFN befindet sich oberhalb des auf dem Ausweis bzw. den Etiketten aufgedruckten Strichcodes. Diese 15-stellige Nummer setzt sich aus der Kennung für die Berufsgruppe, der Länderkennung, der Kennung der anerkennenden Einrichtung, der Mitgliedsnummer und einer Prüfziffer zusammen. Solange die Nutzung des Fortbildungsausweises technisch noch nicht möglich ist, sollte die Registrierung zusätzlich durch Einkleben der Barcode-Etiketten in eine Papierliste des Veranstalters/der Veranstalterin erfolgen. Hierfür werden dem/der Veranstalter/in von der PTK Bayern spezielle Teilnehmerlisten zur Verfügung gestellt, in welche er/sie die Barcode-Etiketten sämtlicher Teilnehmer/innen einer Veranstaltung einkleben kann. Zu diesem Zweck sollten die Barcode-Etiketten beim Besuch einer Fortbildungsveranstaltung mitgeführt werden.

VOILA_REP_ID=C12576B1:002BE964