Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Welche Kategorien von Fortbildungsveranstaltungen gibt es? Wie werden Fortbildungsveranstaltungen bepunktet?

Die nachstehende Tabelle (Anlage der Fortbildungsrichtlinie) umfasst verschiedene Kategorien von Fortbildungsveranstaltungen.

     Tabelle 1: Anrechenbare Fortbildungseinheiten
Kategorie   
Kategorie     Punktzahl   
Bewertungsrahmen    Nachweis

 A
 

Vortrag und Diskussion 1 Punkt pro Fortbildungseinheit (FE)
Maximal 8 Punkte pro Tag   
Unbeschränkt   
 
Teilnahmebescheinigung
Zusatzpunkt für Lernerfolgskontrolle 1 Punkt pro 4 vollendete FE
Maximal 2 Zusatzpunkte pro Tag 
  Erhalt eines Zusatzpunktes nur, wenn die Lernerfolgskontrolle im Programm aufgeführt sowie in den Zeitangaben berücksichtigt ist

B
 

Kongresse / Tagungen / Symposien im In- und Ausland  Wenn kein Einzelnachweis entsprechend Kategorie A bzw. C erfolgt: 3 Punkte pro 1/2 Tag bzw. 6 Punkte pro Tag Unbeschränkt    Teilnahmebescheinigung
Zusatzpunkt für Lernerfolgskontrolle 1 Punkt pro 4 vollendete FE
Maximal 2 Zusatzpunkte pro Tag 
  Erhalt eines Zusatzpunktes nur, wenn die Lernerfolgskontrolle im Programm aufgeführt sowie in den Zeitangaben berücksichtigt ist

C
 
 
 
 

Seminar, Workshop, Kurs

  Unbeschränkt   Teilnahmebescheinigung
Reflexive Veranstaltungen:
Qualitätszirkel /Intervision / Balintgruppe (jeweils mindestens 3 Teilnehmer)
1 Punkt pro FE Unbeschränkt   Formales Sitzungsprotokoll (Teilnehmerliste, Ort, Zeit, Thema)

Supervision / Selbsterfahrung / Interaktionsbezogene Fallarbeit / Kasuistisch-technisches Seminar

     
Zusatzpunkt für mehrstündige Veranstaltung 1 Punkt pro 4 vollendete FE
Maximal 2 Zusatzpunkte pro Tag
  Erhalt eines Zusatzpunktes nur, wenn die Lernerfolgskontrolle im Programm aufgeführt sowie in den Zeitangaben berücksichtigt ist
Zusatzpunkt für Lernerfolgskontrolle 1 Punkt pro Veranstaltung.
Maximal 1 Zusatzpunkte pro Tag 
   

D

Strukturierte interaktive Fortbildung mittels Telekommunikation/CD-ROM/Printmedien mit nachgewiesener Qualifizierung und Auswertung des Lernerfolgs in Schriftform.

 
Die hierfür anrechenbaren Medien und Inhalte müssen vorab von der Kammer anerkannt werden.

1 Punkt pro Übungseinheit

Höchstens 100 Punkte in 5 Jahren

Auf Antrag kann bei einer Behinderung ab einem GdB von 50 von der Begrenzung der Höchstpunktzahl abgesehen werden, soweit deren Einhaltung aufgrund der persönlichen Umstände des Fortbildungsteilnehmers für den Fortbildungsteilnehmer unzumutbar wäre und es mit den Zielen der Fortbildung vereinbar ist.

Bescheinigung der Kammer über die Anerkennung des Mediums

+

Nachweis des Lernerfolges

 E Selbststudium durch Fachliteratur/ Lehrmittel      Höchstens 50 Punkte in fünf Jahren Selbsterklärung

F
 
 

Autoren    4 Punkte pro Beitrag / Poster Höchstens 50 Punkte in 5 Jahren Titelblatt / Literatur-, Programmnachweis
Dozenten / Referenten bei Workshops,  Seminaren, Kursen, Vorträgen, Kongressen, Tagungen, Symposien, Kolloquien sowie bei Lehrtätigkeit in der Ausbildung zum PP und/oder KJP Zusätzlich 50%  zu den Punkten der Teilnehmer für die eigenen Beiträge, mindestens 2 Punkte Höchstens 50 Punkte in 5 Jahren Programm, Skript, Tätigkeitsbestätigung, Vorlesungsverzeichnis
Qualitätszirkelmoderatoren 1 Punkt zusätzlich zu den Punkten der Teilnehmer Unbeschränkt    Teilnahmebestätigung, Programmnachweis
G Hospitationen in psychotherapierelevanten Einrichtungen / Workshop / Fallkonferenzen /(interdisziplinäre)Kolloquien / Klinikkonferenzen 1 Punkt pro FE
Maximal 8 Punkte pro Tag
Unbeschränkt  Bescheinigung der Einrichtung

 

Ein Fortbildungspunkt entspricht einer Fortbildungseinheit (FE), d.h. einer abgeschlossenen Fortbildungsstunde (45 Minuten).

VOILA_REP_ID=C12576B1:002BE964