Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Kammerwahl: Die fünfte Delegiertenversammlung ist gewählt

Meldung vom 25.02.2022

 

Die Mitglieder der PTK Bayern haben die Delegierten der 5. Amtsperiode gewählt. Wir berichten hier über das vorläufige Ergebnis. Wahlberechtigt waren insgesamt 7.063 Psychologische Psychotherapeut*innen (PP) und 2.008 Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen (KJP). 4.376 Kammermitglieder gaben ihre Stimmen ab, was einer Wahlbeteiligung von 48,24 % entspricht. Bei den Kammerwahlen 2017 lag die Wahlbeteiligung bei 58,31 %. Es wurden 4.146 gültige Stimmzettel abgegeben. 230 Stimmabgaben waren verspätet bzw. ungültig.

Am 31.03.2022 findet die konstituierende Sitzung der neu gewählten Delegiertenversammlung (DV) statt. Im Rahmen der Sitzung wird u. a. auch der neue Vorstand gewählt.

Der Stimmzettel der PP umfasste fünf Wahlvorschläge:

  • Wahlvorschlag 1: Qualität.Vielfalt.Psychologie.
  • Wahlvorschlag 2: Wissen schafft Praxis
  • Wahlvorschlag 3: Psychotherapeuten-Bündnis
  • Wahlvorschlag 4: Kammervielfalt PP
  • Wahlvorschlag 5: Integrative Liste Psychotherapie

Die wahlberechtigten PP konnten insgesamt 35 Stimmen vergeben.

Der Stimmzettel für die KJP umfasste Mal zwei Wahlvorschläge.

  • Wahlvorschlag 1: Bündnis KJP Bayern
  • Wahlvorschlag 2: Kammervielfalt KJP

Die wahlberechtigten KJP konnten 10 Stimmen vergeben.

 

Ergebnisse der Kammerwahl für die Psychologischen Psychotherapeut*innen, aufgeteilt nach den fünf Wahlvorschlägen.
Ergebnisse der Kammerwahl für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen, aufgeteilt nach den zwei Wahlvorschlägen.
Die Sitzverteilung der 5. Delegiertenversammlung

Die sich bewerbenden PP und KJP haben mit ihrer Wahlaufstellung einer Annahme der Wahl vorab zugestimmt. Die untenstehenden PP und KJP stellen die gewählten Delegierten dar. Das Wahlergebnis wird gemäß § 19 S. 1 der Wahlordnung der PTK Bayern im Bayerischen Staatsanzeiger bekanntgegeben.

PP: Die 35 neu gewählten Delegierten
KJP: Die 10 neu gewählten Delegierten

Bei der Verteilung der zu vergebenden Sitze auf mehrere Wahlvorschläge wurde, wie es die Wahlordnung der PTK Bayern vorschreibt, das Verfahren nach Hare/Niemeyer angewendet. Die nach diesem Verfahren berechneten Sitze erhalten diejenigen Bewerber*innen, die im betreffenden Wahlvorschlag die meisten Stimmen bekommen haben. Als Nachrücker*innen gelten die nicht gewählten Bewerber*innen in der Rangfolge ihrer Stimmenzahlen.

Die Wahlleitung Achim Prölß resümiert: „Die Corona-Pandemie hat auch die Kammerwahl vor Herausforderungen gestellt und es waren dadurch besondere Anforderungen an die Organisation und die Durchführung der Auszählung nötig. Die Zusammenarbeit von Wahlausschuss und Geschäftsstelle verlief dennoch erneut reibungslos. Aufgrund der ausgezeichneten Zusammenarbeit konnte das Wahlergebnis problemlos ermittelt werden.“

Der Vorstand dankt der Wahlleitung Achim Prölß, der stellvertretenden Wahlleitung Johannes Oettl und den Mitgliedern des Wahlausschusses und ihren Stellvertretern Karl Burkhardt, Peter Drißl, Prof. Dr. Edgar Geissner und Wilhelm Strobl sowie den Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle für ihren Einsatz und ihr Engagement bei der Durchführung der Wahl und der Wahlauszählung.

Unmittelbar nach der Delegiertenversammlung am 31.03.2022 werden wir auf der Website unserer Kammer und in Form eines Mitgliederrundschreibens über die Ergebnisse der Vorstandswahlen informieren.

PTK Bayern

VOILA_REP_ID=C12576B1:002BE964