Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Psychotherapie in der Palliativversorgung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen: Herausforderungen und Möglichkeiten für Psychotherapeut/innen

Veranstaltung

20. Oktober 2018 - Eine Fortbildungs- und Informationsveranstaltung der PTK Bayern und der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB).

Wichtige Ziele der palliativen Betreuung sind, Leiden umfassend zu lindern und eine Verbesserung der Lebensqualität zu ermöglichen. Dazu können von psychotherapeutischer Seite z.B. Trauerarbeit und Sinnfindung für Betroffene und Angehörige angeboten werden. Psychotherapeut/innen können aber auch Unterstützung und Beratung anderer involvierter Berufsgruppen beim Umgang mit den „eigenen Gefühlen“, wie z.B. Angst, Ohnmacht oder Trauer anbieten.
Die Palliativversorgung betrifft alle Patienten mit chronischen Krankheiten im fortgeschrittenen Stadium, dazu gehören vor allem Patienten mit einer Krebserkrankung, aber auch Patienten mit einer HIV-Infektion oder mit neurologischen Erkrankungen. Ein weiteres wichtiges Spezialgebiet ist die palliative Versorgung von Kindern und Jugendlichen, mit denen eigene Wege und Verarbeitungsweisen gefunden werden müssen bzw. spezifische Formen der Begleitung für Kinder von Palliativpatienten. Die Fortbildung eignet sich sowohl für Psychotherapeut/innen und Ärzt/innen, die unheilbar erkrankte Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige betreuen, als auch für Ärzt/innen und Psychotherapeut/innen, die Erwachsene mit unheilbaren Erkrankungen bzw. deren Angehörige psychosozial begleiten.

Bitte beachten Sie: Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt ausschließlich über die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB), idealerweise online über die Website der KVB in der Rubrik 'Seminare und Veranstaltungen'.

Termin20.10.2018
Uhrzeit10:00 - 15:30 Uhr
OrtKVB-Bezirksstelle München Stadt und Land, Elsenheimerstr. 39, 80687 München
Referent/inn/en
  • Prof. Dr. Monika Führer,Professorin für Kinderpalliativmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Leitung des Kinderpalliativzentrums am Klinikum der Universität München, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Palliativmedizin
  • Dipl.-Psych. Dr. phil. Birga Gatzweiler, Psychologin im Kinderpalliativzentrum München, Diplom-Psychologin, Systemische Familientherapeutin, Trauerbegleitung, Traumabearbeitung
  • Prof. Dr. Martin Fegg, Psychologischer Psychotherapeut, Professor an der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrbeauftragter der TU München, Akkreditierter Dozent, Lehrtherapeut, Supervisor und Selbsterfahrungsgruppenleiter für mehrere psychotherapeutische Ausbildungsinstitute, Leitung der Arbeitsgruppe „Psychologie und Palliative Care” an der Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München, niedergelassen in eigener Praxis in München
Beitrag95 €
PunkteDie Veranstaltung wird mit 6 Fortbildungspunkten anerkannt.

 

Veranstaltungsunterlagen

Das Programm der Veranstaltung und das Anmeldeformular finden Sie hier:

VOILA_REP_ID=C12576B1:002BE964