Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Informationen der PTK Bayern zum kostenlosen Telefonbucheintrag

08. Dezember 2005 - Im Zusammenhang mit dem Angebot zur kostenlosen Telefonbucheintragung können wir mitteilen, dass diese Initiative auf ein reges Interesse bei den Kollegen/-innen gestoßen ist. Uns erreichten bis zum 30.09.2005 über 1000 Eintragungsanträge, so dass wir den entsprechenden Verlagen erfreulicherweise umfangreiche Rückmeldungen seitens unserer Mitglieder übermitteln konnten. Die Zusammenarbeit mit den Verlagen und die Durchführung der Aktion gestalteten sich bislang sehr positiv. Lediglich mit einem Verlag kam es zu zeitlichen Verzögerungen, die einige von Ihnen betreffen könnten und auf die wir daher hinweisen möchten.

Wie in unserem Mitgliederrundschreiben aus dem Sommer 2005 beschrieben, haben wir Ihre Eintragungsanträge im Anschluss an die Eingangsfrist vom 30.09.2005 an die drei für Bayern zuständigen Telefonbuchverlage weitergeleitet. Die Verlage erbaten diesbezüglich eine gebündelte Übermittlung, da nur aufgrund des daraus resultierenden verringerten Verwaltungsaufwandes eine kostenlose Telefonbucheintragung für ganz Bayern möglich war.

Jeder der drei Verlage ist für die Herausgabe von Telefonbüchern in den verschiedenen Teilen der von ihm betreuten Region zuständig. Die einzelnen Telefonverzeichnisse werden zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Jahr veröffentlicht. Da hierfür der Zeitplan der Verlage ausschlaggebend ist, hat die Kammer auf das Veröffentlichungsdatum keinerlei Einfluss.

Bei einem Verlag konnten einige der Meldungen nicht mehr in die Telefonbücher eingearbeitet werden, da bereits zum Zeitpunkt der Antragsübermittlung im Oktober 2005 Redaktionsschluss war und die neuen Telefonverzeichnisse bereits in Druck gegeben worden waren. Dies betrifft die Regionen, in denen das Telefonbuch regelmäßig zwischen November 2005 und Februar 2006 erscheint. Eine Aufnahme dieser Mitglieder in das Telefonverzeichnis wird dann in der darauf folgenden Auflage erfolgen.

Wir werden auch dafür sorgen, dass die Kollegen/-innen, die uns Ihre Anträge nach dem 30.09.2005 zugeschickt haben, in der übernächsten Auflage aufgeführt werden. Für alle anderen, die bisher nicht an der Aktion teilnehmen konnten, sich aber ebenfalls für eine zukünftige kostenlose Telefonbucheintragung interessieren, werden wir im nächsten Mitgliederrundschreiben noch einmal Informationen zum Eintragsverfahren geben.
VOILA_REP_ID=C12576B1:002BE964