Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Psychische Erkrankungen nehmen zu - Bundesregierung nimmt Stellung

13. August 2010 - Die Bundesregierung hat in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN umfassend Stellung zur Versorgung psychisch kranker Menschen in Deutschland genommen. 

Hintergrund der Anfrage sind die sich häufenden Berichte über die Zunahme psychischer Erkrankungen. Nicht beurteilen könne die Bundesregierung die Aussage, nach der die Zunahmen von diagnostizierten und zu behandelnden psychischen Erkrankungen auf die steigenden Erkrankungshäufigkeiten in der Allgemeinbevölkerung zurückzuführen seien. Hierzu fehlten valide und systematische Belege.
 
Kernpunkt der gesundheitspolitischen Ziele der Bundesregierung bei der Versorgung von psychisch kranken Menschen ist die Gewährleistung einer an wissenschaftlicher Evidenz, Qualität und Wirtschaftlichkeit orientierten Versorgung. Innovative Versorgungsmodelle und neuartige Finanzierungsformen sowie die Prävention psychischer Störungen sollen dabei – so die Antwort der Bundesregierung – mehr Gewicht erhalten.
 

Mehr dazu finden Sie in der Nachricht der Bundespsychotherapeutenkammer.

PTK Bayern

VOILA_REP_ID=C12576B1:002BE964