Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Psychotherapie mit alten Menschen: erfolgreich, aber noch viel zu selten

14. Dezember 2012 - Am 8.12.2012 fand in Nürnberg die Fortbildungs- und Informationsveranstaltung „Psychotherapie im Alter“ statt. Die gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) organisierte Veranstaltung war mit rund 50 Teilnehmer/innen ausgebucht.

Nach der Eröffnung referierte Prof. Meinolf Peters, Honorarprofessor an der Universität Marburg und Geschäftsführer des Instituts für Alternpsychotherapie und angewandte Gerontologie, zum Thema „Psychodynamische Psychotherapie über Sechzigjähriger“. Peters lud mit seinem Vortrag zur Selbstreflektion und Reflektion der therapeutischen Beziehung mit Patient/innen über 60 sowie der entwicklungspsychologischen Aufgaben alter Menschen ein.
 
Danach hielt Prof. Martin Hautzinger, Leiter der Abteilung für Klinische Psychologie und Entwicklungspsychologie an der Universität Tübingen, einen Fachvortrag mit dem Titel „Integrative kognitive Verhaltenstherapie bei Älteren“. Über die Psychotherapie im engeren Sinne hinaus stellte Hautzinger dar, welchen Beitrag ein verhaltenstherapeutischer Ansatz auch bei der konkreten Bewältigung von Erkrankungen wie Demenz, Parkinson, Diabetes o.ä. leisten kann. Vertiefende Workshops der beiden Referenten am Nachmittag rundeten die Veranstaltung ab.
 
Die Fachvorträge der beiden Experten haben wir in der unteren Liste zum Herunterladen bereitgestellt.
 
 
PTK Bayern
TypDokument/DateinameDateigröße
Vortrag "Psychodynamische Psychotherapie über Sechzigjähriger"
von Prof. Meinolf Peters
3,3 MB
Vortrag "Integrative kognitive Verhaltenstherapie bei Älteren"
von Prof. Martin Hautzinger
2,9 MB
Workshop "Schlaganfall und Depression"
von Prof. Martin Hautzinger
750,1 KB
VOILA_REP_ID=C12576B1:002BE964