Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Wann sollte ich mich in stationäre Behandlung begeben?

Stationäre Behandlungen bieten den Vorteil, bei akuten Belastungen aus der stressigen Situation „raus“ zu kommen, eine Auszeit zu haben, die nicht nur zeitlich, sondern auch räumlich ist. Dies kann bei manchen schwierigen zwischenmenschlichen oder seelischen Problemen zusätzlich hilfreich sein. Ob eine stationäre Behandlung notwendig und hilfreich ist und in welcher Art von Klinik jemand am besten versorgt wird, sollte dann jeweils im Einzelfall überlegt werden. Lassen Sie sich zunächst von einem/einer Psychotherapeuten/Psychotherapeutin Ihres Vertrauens beraten.


Ein weiterer Grund für eine stationäre Behandlung sind Suizidabsichten (siehe oben) oder aber auch der intensive Wunsch, anderen etwas zuzufügen. In diesem Fall ist neben dem Schutz (vor einem selbst bzw. der anderen) auch eine räumliche Distanz notwendig.

VOILA_REP_ID=C12576B1:002BE964